Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Lorenzo de Luca gewinnt seinen ersten LGCT-Grand Prix in Shanghai

/
628 x gelesen


 

Ein italienischer Sieg von Lorenzo de Luca, der sich über ein Preisgeld von 165 000 Euro bei seinem ersten Turnierstart in Shanghai freuen durfte, beendete die dritte Etappe der Longines Global Campions Tour. Vor vollbesetzten Rängen gewann der Italiener nach Stechen auf Ensor de Litrange (0/38.05) vor dem Niederländer Maikel van der Vleuten auf Verdi (0/39.36). Der dritte Platz ging an Alberto Zorzi (ITA), Gregory Whatelet (BEL) wurde vierter. Im Ranking liegt Lorenzo de Luca nun mit 100 Punkten in Führung vor Maikel van der Vleuten und Scott Brash (GBR). 
Parourschef Ulliano Vezzani hat es seinen 25 Startern nicht leichtgemacht, den mit 500 000 Euro gefüllten Preisgeldtopf zu gewinnen. Nachdem bereits im Umlauf viele Favoriten Fehler gemacht hatten, schafften es nur vier Reiter, ohne Abwürfe zu bleiben und ins Stechen zu kommen. Erster Starter im Stechen war Maikel van der Vleuten mit einer wunderbaren, flüssigen Runde auf Verdi (0/39. 36). Er ahnte wohl, dass die Zeit für einen Sieg nicht reichen würde. Nach ihm setzte Lorenzo de Luca mit seinem schnelleren und fehlerfreien Ritt ein Ausrufezeichen (0/38.05). Gregory Whatelet machte einen Fehler auf Coree (4/41.48). Als letzter Starter hatte der Bereiter von Tour-Chef Jan Tops, Alberto Zorzi, auf Edwina Tops-Alexanders Pferd Fair Light van T´Heike die Chance zum Sieg im GCT-Grand Prix. Ein Abwurf trotz schnellster Zeit verhinderte dies jedoch (4/37.82).

Stunden zuvor fand das Springen um den Teamwettbewerb Global Champions League statt. Hier waren in Shanghai zwölf neue Reiter erstmals für ihre Teams am Start, darunter Ludger Beerbaum (GER), Christin Ahlmann (GER), Henrik von Eckermann (SWE) und Marcus Ehning (GER). Nach schwerer zweiter Runde, die zugleich Qualifikation zum Grand Prix der Longines Global Champions Tour war, gewannen die Paris Panthers (0/155, 99 Punkte) vor den Hamburg Diamonds (0/161, 94) und der Mannschaft London Knights (4/ 151.57). In Führung liegen noch immer die Valkenswaard United, die bereits die erste Saison der GCL dominiert hatten.

Zitate Global Champions League:

Jan Tops, Co-Gründer Global Champions League; "Es war heute schon spannend, und je weiter wir in der League fortschreiten, je spannender wird es werden. Wir sind sehr glücklich darüber, mit BMW einen lange währenden Vertrag hier in Shanghai zu haben. Es ist gut, mit BMW verbunden zu sein und auch für BMW passt das perfekt. Es ist großartig, Shanghai in unserer Serie zu haben.“

Darragh Kenny, Paris Panthers (Siegerteam): "Es war ein sehr erfolgreiches Wochenende für mich und er (Charly Chaplin) ist ein unglaubliches Pferd. Es war klasse für uns, den Teamwettbewerb heute zu gewinnen.
Jack Hardin Towell, Paris Panthers (Siegerteam): "Das Wetter war heute fantastisch zum Springreiten. Wenn es zu heiß ist, dann nimmt das zu viel Kraft aus den Pferden. Aber es war heute nicht zu heiß.”

John Whitaker, Hamburg Diamonds (Zweitplatziertes Team): "Wir hatten einen guten Tag. Wir spielten vielleicht zu sehr auf Sicherheit. Beide waren wir fehlerfrei, aber nicht schnell genug.“
Jos Verlooy, Hamburg Diamonds (Zweitplatziertes Team): "Ich fühle mich sehr geehrt, in einem Team mit John Whitaker zu reiten, einem Reiter, zu dem ich immer aufschaute.“

Kent Farrington, London Knights (Drittplatziertes Team): "Ben und ich hatten zwei sehr gute Pferde für das heutige Springen, beide sind schnell. Wenn es auf die Zeit ankommt, dann ist das gut für uns in der zweiten Runde.“

Zitate Longines Global Champions Tour:

Jan Tops, Präsident Longines Global Champions Tour: "Ich denke, Lorenzo macht einen sehr guten Job, er ist immer vorne dabei. Auch Maikel hat drei Platzierung in drei Großen Preisen. Das ganze Jahr über wird es sehr eng werden. Durch das neue System und die daraus resultierende Strategie werden die guten Ritte jetzt in der zweiten Runde des Grand Prix gezeigt.

Wir hatten acht der besten zehn Reiter hier in dieser Woche am Start. Es gibt nicht viele Events mit einer solchen Besetzung an Reitern und Pferden. Uliano (course designer) weiß ganz genau, was zu tun ist. Wir hatten absoluten Top-Sport bei den letzten Turnieren.

Wir schätzen Shanghai sehr. Wir haben hier mit Juss Event einen großartigen Partner. Verglichen mit den vergangenen Jahren haben wir mehr Zuschauer, mehr Engagement und ich habe die große Hoffnung, dass unser Sport in den kommenden Jahren rapide anwächst in China und speziell in Shanghai.“

Lorenzo de Luca, (Sieger): "Es ist mein erstes Jahr in der Global Tour und ich habe ein paar super Pferde im Moment. Ich bin happy, sowohl die Global Champions Tour als auch die Global Champions League zu bestreiten, beides fantastische Wettbewerbe.“

Maikel van der Vleuten (Zweiter): "Ich bin sehr lange schon mit meinem Verdi zusammen und wir hatten eine gute Zeit. Es sind viele gute Reiter hier und wenn du zweiter werden kannst, dann ist das großartig. Gratulation an Lorenzo, er gewann verdient."

Alberto Zorzi (Dritter): "Ich freue mich, heute auf dem Podium zu sein.“
Source: Presseservice Kerstan / Turniernews

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Der Deckgutschein steht nicht mehr zur Verfügung.

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Wird gesendet