Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Foto: Hengststation Bachl

Cicero Z-Nachkomme zieht auf die Hengststation Bachl

/

Wie die Hengststation Bachl mitteilt, haben sie einen vielversprechenden Nachkommen des Zangersheider Hengstes Cicero Z auf den DSP-Hengsttagen in München-Riem gefunden. Gemeinsam mit der langjährigen Partnerin Vivien Holy haben sie einen dreijährigen Ausnahmehengst erworben, in dessen Pedigree Cicero Z-Balou du Rouet-Nektar/T.-Kolibri aufscheinen.

Der bis 1,60 Meter prämierte Vater Cicero Z zählt mit seinen rund 20 gekörten Söhnen zu einer wahren Größe der Springpferdevererber. Aus dem Mutterstamm kamen etliche Top-Sportler, die bis zur schwersten Klasse international erfolgreich waren – wie unter anderem Portobello v. Landrebell, Baron WZ v. Balou du Rouet oder DSP Crashmann v. Con Sherry.

„Ein Hengst,“, so ist sich der Hengststationsleiter Tobias Bachl sicher, „der alles mitbringt, um unsere Philosophie der modernen Springpferdezucht weiter voranzubringen“.

Quelle: Hengststation Bachl

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest