Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Apps für Ross und Reiter: Helfer im Taschenformat

/

Smartphones begleiten uns jeden Tag an beinahe jeden Ort in Alltag und Freizeit. Apps versprechen zeitliche Entlastung, schaffen Ordnung und sorgen für schnellen Überblick. Auch und gerade im Reitsport und der Freizeit mit Pferden. Horse-Gate bietet einen kleinen Überblick:

Digitale Produkte gibt es wie Sand am Meer – die wahren Perlen werden da gerne übersehen. Um das in Zukunft zu vermeiden, möchten wir hier einige ausgewählte Apps und Hardware-Lösungen vorstellen. Unterteilt sind sie nach ihrem jeweiligen Verwendungszweck:

Digitale Trainingshelfer

Zahlreiche Applikationen dienen der Optimierung des Trainings:

Der Cabasus Fitnesstracker beispielsweise ist eine Art digitales Tagebuch mit Bewegungs-Tracker, welcher die Aktivitäten des Pferdes sowie diverse Gesundheits- und Trainingsparameter aufzeichnet. Beim Spoga Horse Award 2017 sicherte sich die Neuheit den Sonderpreis der Expertenjury und ist ab 8. September 2018 erhältlich. Vorbestellt werden kann der Tracker bereits jetzt.

OneHorse bietet ebenfalls praktische Hilfestellungen für das Training, die Dokumentation von Strecken und den Kalorienverbrauch bei Ausritten ins Gelände oder während des Trainings am Hof bzw. in der Halle.

IPOS Technology setzt auf Sensorentechnik und gibt nützliche Impulse für den richtigen Sitz und eine bessere Haltung im Sattel. So entwickelt sich auch der Reiter selbst im Training stetig weiter und macht eine bessere Figur auf dem Pferderücken.

Auch das französische Unternehmen Arioneo setzt bei seinem Equimétre auf Sensorentechnologie zur Trainingsanalyse. Das Gerät erfasst sowohl physische als auch psychische Aspekte der täglichen Aktivität des Pferdes in Echtzeit. Hergestellt wurde es in erster Linie für Rennpferde, um unter anderem deren Herzfrequenz, Geschwindigkeit und die zurück gelegte Strecke zu erfassen.

Eine weitere interessante App in der Reihe digitaler Trainingshelfer ist der Sattelgurt Digital Girth von Seaver. Er erfasst ebenfalls den Gesundheitszustand des Pferdes, indem er dessen Herzfrequenz, den Kalorienverbrauch und die Geschwindigkeit misst. Außerdem ermöglicht er es, den Trainingsfortschritt mehrerer Pferde separat aufzuzeichnen und gleichzeitig zu speichern.

Ein ähnliches Produkt bietet Equisense. Auch dieser Sensor wird am Sattelgurt befestigt und dient der Verbesserung eines möglichst artgerechten Trainings. Die Arbeitsbelastung des Tieres wird direkt erfasst und beugt trainingsbedingten Verletzungen wie Rücken- oder Muskelschmerzen sowie Lahmen vor.

Gesundheit

Die richtige Pferdedecke zu wählen ist oft ein Ratespiel. Dick, dünn oder luftig? Diese Entscheidung resultiert oft aus einem Bauchgefühl. Wer es genau wissen möchte, der kann auf technologische Helfer setzen, die genau wissen, wann welche Decke für das Pferd sinnvoll ist. Beispielsweise der Sensor Horse Pal von Horseware. Für ein ideales Deckenmanagement misst der Sensor die Temperatur und Feuchtigkeit unter der Decke sowie die Aktivität des Pferdes. So weiß  der Reiter, wann die Verwendung von Decken Sinn ergibt und wann auf sie verzichtet werden sollte. Dies ist umso wichtiger, weil Menschen und Pferde ein sehr unterschiedliches Temperaturempfinden haben und Letztere nicht so schnell frösteln wie ihre Reiter.

Erste Hilfe – schnell und automatisch

Geschieht ein Reitunfall, ist schnelle Hilfe wichtig. Eine Option, um diese zu gewährleisten, ist das Sicherheitspaket von „USG-SOS“: Sogenannte SOS-Sicherheitsanhänger und Sicherheitsarmbänder mit individuellen ID-Codes werden direkt am Körper oder der Kleidung befestigt. Beim Kauf neuer USG-Sicherheitswesten sind die Plaketten bereits inbegriffen. Trifft der Notarzt oder Ersthelfer am Unfallort ein, kann er den Verletzten direkt identifizieren und dessen Daten auf der Seite www.usg-sos.com finden. Diese müssen zuvor vom Reiter hinterlegt werden und können Name, Anschrift, Alter, benötigte Medikamente, Allergien, Impfungen sowie diverse Kontaktdaten enthalten: die Telefonnummern von Angehörigen, Stallbesitzer oder Arzt zum Beispiel. Auch Daten zum Pferd können gespeichert werden. Dies soll schnelle individuelle Hilfe für Pferd und Reiter garantieren. Laut Hersteller funktioniert das System weltweit, 24 Stunden täglich und in acht verschiedenen europäischen Sprachen.

Um direkt Alarm zu schlagen, wenn etwas passiert, eignet sich das neue Guardian Horse System von Ralf Stüber. Der Chipsensor sendet bei einem Unfall automatisch einen Notruf ab, was vor allem bei Ausritten im Gelände für mehr Sicherheit sorgt. Der Unfall-Tracker wird am Pferd befestigt und ist direkt an die kostenlose App gekoppelt. Stürzt der Reiter vom Pferd, trennen sich also Reiter und Ross beziehungsweise Tracker und Handy, so verschickt die App automatisch eine SMS an eine Liste von Notfallkontakten, die der Reiter zuvor einspeichert. Startet der Alarm-Countdown und es wird keine Hilfe benötigt, kann der Reiter diesen deaktivieren. Im Ernstfall jedoch finden die kontaktierten Personen in der SMS eine Wegbeschreibung zum Unfallort.

Weitere Tracking-Apps, die rasche Hilfe im Notfall bieten allerdings bislang nur in englischer Sprache sind die Huufe App und HorseRiderSOS. Mithilfe des GPS des Mobiltelefons zeichnet die Huufe App Routen auf und sichert diese. Zugleich kann die aktuelle Position mit ausgewählten Kontakten in Echtzeit geteilt werden.

Die App HorseRiderSOS ähnelt dem Produkt von Guardian Horse: Sobald der Ausritt beginnt, aktiviert der Reiter die App mit dem Startknopf und diese zeichnet den Reitweg genau auf. Solange der Reiter sich weiter fortbewegt, bleibt die App auf Standby. Verharrt der Reiter jedoch längere Zeit an einem Punkt, schaltet die App auf Alarmmodus. Wird dieser nicht deaktiviert, leitet sie  automatisch eine Bergung in die Wege.

Navigation leicht gemacht

Bei Ausritten ins Gelände oder Fahrten zu Kunden und deren Betrieben ist es nicht ungewöhnlich, wenn das Netz nicht immer ausreicht, um Apps zu nutzen. Damit es mit der Orientierung trotzdem klappt, müssen sie folglich auch offline funktionieren: Eine interessante Option ist die App Here WeGo. Das offline verfügbare Kartennetz umfasst beinahe die gesamte Welt, belegt nicht unnötig viel Speicher und ist kostenlos.

Außerdem ist die Scout Outdoor Navigationsapp eine interessante Option, die sowohl über Fußwege als auch Straßen ans Ziel führt. Auch hier können User auf Karten weltweit zugreifen, sie auf dem Mobilgerät speichern und offline nutzen. Die Karten sind optisch ansprechend und die Übertragung der Daten zwischen PC und App ist relativ unkompliziert.

Nützliche Apps für Reitsportler und Freizeitreiter

Cabasus Fitnesstracker:                            www.cabasus.com

OneHorse:                                                 www.onehorse.de

IPOS:                                                               www.ipostechnology.com

Equimètre von Arioneo:                              www.arioneo.com

Digital Girth von Seaver:                               www.seaverhorse.com   

Equisense:                                                                www.equisense.com/de/

Horse Pal von Horseware Products:             www.horseware.com

USG-SOS:                                                                       www.usg-sos.com

Guardian Horse System:                                    www.guardianhorse.de

Huufe App:                                                              www.huufe.com/features/

Horse Rider SOS:                                                     www.horseridersos.com

HereWeGo:                                                                    www.here.com/en

Scout Outdoor Navigationsapp:                                   www.magicmaps.de

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Bis 15.06.2019 kostenlos registrieren oder anmelden …

… um die PREMIUM-SUCHE bis völlig unverbindlich nutzen zu können. (Kein Abo!) Außerdem: Inseriere kostenlos Verkaufspferde und gewinne einen Freisprung.

» kostenlos registrieren 

» anmelden