Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Weser-Ems bietet Rekord-Körlot auf

/

Für die Weser-Ems-Hauptkörung am Samstag, 17. November, um 9.30 Uhr im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta kündigt sich ein allein zahlenmäßig schon rekordverdächtiges Lot an.

55 Hengste wurden für dieses Zuchthighlight des Jahres zugelassen, allen voran 33 Deutsche Reitpony-Hengste. Hinzu kommen noch fünf Shetland-Hengste (davon vier kleiner als 87 Zentimeter), jeweils sechs Welsh A- und Welsh B-Hengste, zwei New Forest-Hengste sowie jeweils ein Hengst für die Zuchtbücher Haflinger, Edelbluthaflinger und Isländer.

Hochinteressante Pedigrees machen die Kollektion noch wertvoller. Neben vielversprechenden Debütanten sind auch bewährte Vererber in Verbindung zu erstklassigen Mutterstämmen mit von der Partie. So wird der Halbbruder zum S-Dressur-Seriensieger und Burg-Pokal-erfolgreichen Celebration WE unter Tanja Fischer sowie der Halbbruder zum Kör-Reservesieger und zweifachen Bundeschampion Daily Pleasure WE erwartet. Unter den Welsh B-Hengsten befindet sich ein Nachkomme aus dem Stamm des Linienbegründers Constantin und Spring Star’s Spirit. Bei den New Forests wartet ein Köraspirant mit enger Verwandtschaft zum Fahr-Weltmeister von 2017, Flandernhof’s Summertime, auf.

Um bereits vorher einen Blick auf den rekordverdächtigen Lot werfen zu können, haben Sie eine Woche vor dem Event die Möglichkeit den Körkatalog auf der Website www.pferdestammbuch.com online einzusehen. Die Printversion kann in der Geschäftsstelle des Verbandes unter der Tel. 04441-9355-0 bestellt werden.

Quelle: Pferdestammbuch Weser-Ems

Bildnachweis: Thomas Henkensiefken

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest