Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Foto: VON BREDOW-WERNDL Jessica (GER), TSF Dalera BB Genf - CHI Rolex Grand Slam 2018 Grand Prix de Dressage 06. Dezember 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Genf: Trakehner-Stute TSF Dalera BB siegt in Grand Prix und Kür

/

Jessica von Bredow-Werndel siegt zwei Mal vor Isabell Werth.

Am Donnerstag startete Jessica von Bredow-Werndl auf der elfjährigen TSF Dalera BB von Easy Game-Handryk-Hohenstein siegreich Im Grand Prix in Genf. Im Sattel der bisher im Sport erfolgreichsten Easy Game-Tochter sicherte sie sich mit 79,217 Prozent den ersten Platz vor Isabell Werth. Auf dem zwölfjährigen Westfalen Emilio von Ehrenpreis-Cacir AA-Frühlingsball erzielte Isabell Werth 77,609 Prozent und erreichte damit den zweiten Platz. Den dritten Platz belegte mit deutlichem Abstand und 71,391 Prozent Victoria Max-Theurer auf der sechzehnjährigen Hannoveraner Stute Blind Date von Breitling W-Donnerhall-Pik Bube I.

In der Grand Prix Kür am Freitag konnte sich wiederum Jessica von Bredow-Werndl auf TSF Dalera BB mit 84,075 Prozent auf den ersten Platz reiten. Deutlich knapper als am Vortag ist Isabell Werth mit Emilio auch hier Zweitplatzierte – mit 83,900 Prozent. Victoria Max-Theurer startete mit Blind Date freitags beim Grand Prix Special und setzte sich dort mit knapp 4Prozent Vorsprung und einem Ergebnis von 72,000 Prozent an die Spitze.

Deutscher Sieg auch im Springen

Den Rolex Grand Prix über eine Hindernishöhe von 1,60 Meter entschied Marcus Ehning auf Pret A Tout mit keinem Abwurf im gesamten Wettbewerb und über 0,40 Sekunden Vorsprung im Stechen für sich. Den Selle Francais-Wallach von Hiram Chambertin-Stew Boy hatte er bereits bei der Weltmeisterschaft in Tryon 2018 dabei. Auf den zweiten Platz sprang sich der Schweizer Steve Guerdat mit Albfuehren’s Bianca, ebenfalls ohne Abwurf. Den dritten Platz sichert sich Darragh Kenny aus Irland mit Balou du Reventon, auch mit einer Nullrunde.

 

Horse-Gate/Anna-Chiara Götz

Foto: Jessica von Bredow Werndl mit TSF Dalera BB beim Grand Prix de Dressage in Genf 2018
Fotograf: Stefan Lafrentz

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Bis 15.06.2019 kostenlos registrieren oder anmelden …

… um die PREMIUM-SUCHE bis völlig unverbindlich nutzen zu können. (Kein Abo!) Außerdem: Inseriere kostenlos Verkaufspferde und gewinne einen Freisprung.

» kostenlos registrieren 

» anmelden