Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Erfolgshengst Montender ist gestorben

/

Der niederländische Hengst erzielte mit Marco Kutscher im Sattel seine größten Erfolge im Springreiten. Seine letzten Jahre verbrachte der Hengst auf dem französischen Gestüt Haras du Bois Margot und wurde schließlich 25 Jahre alt. 

Marco Kutscher und Montender konnten viele große Siege feiern: Doppel-Bronze bei den Olympischen Spielen 2004, Doppel-Gold bei den Europameisterschaften 2005, einmal Gold und einmal Silber bei den Deutschen Meisterschaften.

Montender wurde in den Niederlanden gezogen und war ein erfolgreicher KWPN-Hengst von Contender – Burggraaf. Seine Nachkommen verzeichnen schon längst Erfolge im Turniersport und zeigen die guten Vererbereigenschaften. Zum Beispiel zeigt die Westfälische Stute Toveks Mary Lou (v. Montendro – Portland L) unter dem Schweden Henrik von Eckermann in Prüfungen der schweren Klasse ihr Können. Genauso wie der Hannoveraner Hengst HH Messenger (v. Montender – Baloubet du Rouet), der  lange Zeit mit Philip Rüping erfolgreich und nun in den USA im Einsatz ist. Der Westfalen-Hengst Monte Bellini (v. Montender – Ramiro) ist im Deckeinsatz auf der Hengststation Beerbaum und war mit Philipp Weishaupt für die Olympischen Spiele in London 2012 nominiert.

Horse-Gate/Sophia Tigges

 

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest