Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Foto: Bei der Pferdezucht gilt es viel zu beachten - auch weiterhin das Bauchgefühl. / © Condor 36/stock.adobe.com

Bedeutung des Zuchtwertes

/
1027 x gelesen

Jedes Jahr gibt die FN die aktuellen Zuchtwertschätzungen raus. Darin finden sich der geschätzte Zuchtwert für das jeweilige Pferd und dessen prozentuale Sicherheit. Doch was sagen diese beiden Werte aus? Und wie kommen sie zustande?
Der Zuchtwert bewertet geschätzt die Leistungsfähigkeit eines Pferdes, welche dieses wiederum vererben kann. Er soll dem Züchter als Entscheidungsgrundlage für potenzielle Anpaarungen dienen, indem erblich bedingte Leistungsunterschiede möglichst exakt eingeschätzt werden.

Jungpferdeprüfungen vs. Turniersport

Dabei wird bei der Zuchtwertschätzung zwischen den beiden Kategorien Jungpferdeprüfungen und Turniersport unterschieden, die sich dann wiederum in die Disziplinen Dressur und Springen aufteilen.
Für den Zuchtwert Jungpferdeprüfungen dienen die Aufbauprüfungen, Zuchtstuten-/Veranlagungsprüfung und die Hengstleistungsprüfung als Basis. Die Schätzungen aus den genannten Prüfungen ergeben zusammengefasst den Zuchtwert Jungpferdeprüfungen. Dafür werden die Noten für Schritt, Trab, Galopp, Rittigkeit und Freispringen bei Zuchtstuten- und Veranlagungsprüfungen belastet. Bei Hengstleistungsprüfungen wird die Benotung für die Gangarten, Rittigkeit, Frei- und Parcoursspringen herangezogen. Für die Aussagekräftigkeit eines Zuchtwertes empfiehlt sich die Berücksichtigung der Sicherheit. Für die Veröffentlichung eines Zuchtwertes muss dieser mindestens zu 70 Prozent sicher sein und Minimum fünf Nachkommen müssen eine Eigenleistung vorweisen. Die Zuchtprüfungen sind alles in allem mehr auf die genetische Veranlagung und damit auf deren Erblichkeit ausgerichtet, als die Turnierleistungsprüfungen.

Für den Turniersport werden die Starts und Ranglistenergebnisse in deutschen Prüfungen als Bewertungsgrundlage herangezogen. Die Daten sind vom erblichen Standpunkt her nicht so belastbar, wie die Jungpferdeprüfungen. Auch wenn die Sportleistungen stärker von äußeren Einflüssen abhängen, liefern sie wiederholte und dadurch gut einschätzbare Werte. Zudem werden diese Daten nur bekanntgegeben, wenn der Hengst einen Zuchtwert Jungpferdeprüfungen vorweisen kann, zusätzlich eine mindestens 70 prozentige Sicherheit vorliegt und die Schätzung eine Grundlage von Minimum fünf Nachkommen mit Eigenleistungen aufweist.

Erfahrung vs. Statistik

Erfahrung vs. Statistik / © stock.adobe.com/Hanna

Die Optimierung der Pferdezucht durch überlegtes, organisiertes Anpaaren von zueinanderpassenden Pferden ist ein modernes Phänomen. Die frühere Selektion rein nach persönlichem Gefallen wurde durch Erfahrungen und Wissen u.a. durch die gewonnenen Kenntnisse Gregor Mendels im Bereich der Vererbung abgelöst. Jedoch lässt sich das optimale Fohlen nicht auf rein mathematischer Grundlage züchten. Auch hervorragende Anlagen beider Elternteile sind kein Garant dafür, dass ein genialer Nachkomme dabei herauskommt. So gut die genetischen Merkmale auch sein mögen, spielen doch die äußeren Einflüsse ebenfalls eine Rolle. Da deren Differenzierung nur bedingt möglich ist, basiert der Zuchtwert auf einer Schätzung.
Das geschulte Züchterauge und seine Erfahrung können also nicht von der Zuchtwertschätzung abgelöst sondern lediglich von ihr ergänzt werden.

Die Premiumsuche im Hengstverzeichnis bietet Ihnen nun Unterstützung mit dem exklusiven Filter nach den Zuchtwerten an. Entdecken Sie das neue digitale Hengstverzeichnis hier!

Horse-Gate/ACG

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Deine Daten:

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.

Wird gesendet

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Wird gesendet