Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

EQUITANA 2017: Wirtschaftsfaktor Pferd galoppiert weiter

/
867 x gelesen


Essen (fn-press). 208.000 Besucher: Neun Tage stand die EQUITANA in Essen im Fokus der Pferdesport-Welt. Mit dabei: die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN), die als ideeller Partner der Weltmesse täglich ein umfangreiches Praxisprogramm in den Ringen präsentierte und am Stand Fragen von A wie Ausbildung bis Z wie Zucht beantwortete. 

„Die Equitana hat einmal mehr ihre Rolle als Weltmesse des Pferdesports unterstrichen“, sagte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach. Zur Freude der 750 Aussteller war die Investitions- und Kaufbereitschaft der Messebesucher hoch. Zahlreiche Aussteller sprachen von einem echten Boom: „Diese Messe hat bewiesen: Das Pferd als Wirtschaftsfaktor bleibt bedeutend. Egal, wie groß oder klein die Geldbörse ist, die Pferdefreunde geben das, was möglich ist, für ihren vierbeinigen Freund aus.“ Ein Ergebnis, das auch die repräsentative Besucherbefragung der EQUITANA bestätigte. Jeder zweite Besucher kam mit konkreten Kauf- und Investitionsabsichten nach Essen. Gut zehn Prozent der über 35.000 Fachbesucher investierten in einer Größenordnung von mehr als 50.000 Euro, davon sechs Prozent sogar von mehr als 100.000 Euro. Nicht weniger locker saß das Geld bei den mehr als 140.000 Reitern und Pferdefreunden, die privat zur EQUITANA gekommen waren. Jeder Dritte von ihnen gab mehr als 100 Euro aus, weitere 35 Prozent kauften Waren im Wert von über 250 Euro. Ein Trend, der sich auch in der Konjunkturbefragung widerspiegelt, die alle zwei Jahre im Rahmen der EQUITANA erhoben wird. Demnach rechnen 46 Prozent der Befragten mit einer weiterhin steigenden Marktbelebung, ein Drittel erwartet eine gleichbleibende Geschäftsentwicklung; lediglich 18 Prozent sehen eher eine rückläufige Entwicklung.

Nicht nur die Shoppingmöglichkeiten, auch das Praxis- und Informationsprogramm lockt die Pferdefreunde nach Essen. „Die EQUITANA bringt alles zusammen, was der internationale Reitsport und die Pferdewelt aktuell zu bieten haben“, so EQUITANA-Chefin Christina Uetz, die seit 20 Jahren Kopf und Herz der Gesamtveranstaltung ist. Und auch der Spitzensport war in einer Dichte auf der EQUITANA präsent wie schon lange nicht mehr. Allein fünf Olympiasieger haben dieses Jahr die EQUITANA mitgestaltet: neben Ingrid Klimke auch deren Mannschaftskollege Frank Ostholt, Springreiter Ludger Beerbaum und aus der Dressurszene Nicole Uphoff-Selke, Bundestrainerin Monica Theodorescu sowie Isabell Werth.

Die FN war mit einem vielfältigen Programm vertreten. So gab es ein Livetraining mit Dressur-Bundestrainerin Monica Theodorescu, Grand Prix-Reiterin Bernadette Brune warb zusammen mit ehemaligen Siegern für das „Freizeitpferde-Championat“. Unter dem Motto „Springreiten: kein Hindernis“ gaben der ehemalige Nationenpreisreiter Heinrich-Wilhelm „Kaiser“ Johannsmann und der internationale Parcourschef Georg Christoph Bödicker Tipps für modernes Springreiten. Für Begeisterung und Unterhaltung sorgte der Reitweisenvergleich „Western meets Classic“, bei dem Reining-Vizeweltmeister Grischa Ludwig und Friederike Plagmann, Doppel-Europameisterin der ländlichen Vielseitigkeitsreiter und FN-Mitarbeiterin, die Pferde tauschten. „Dressurreiten mit Musik und Teamgeist“ zeigten die mehrmaligen und aktuellen Deutschen Meister im Quadrillenreiten, der Reitverein St. Hubertus-Wesel-Obrighoven mit seiner Ausbilderin Helmi Abeck.

Sicherheit und Kinderreitunterricht: Diese beiden Themen nahmen großen Raum im FN-Programm ein. Für mehr Sicherheit im Fahrsport warb Bundestrainer Karl-Heinz Geiger und stellte zusammen mit Dr. Karsten Zech, Fachtierarzt im Dienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und im Fahrsport bis Klasse S erfolgreich, den Kutschenführerschein vor. Eine neue Qualifikation, die die FN ab Juni bundesweit anbietet und die zu den Schwerpunktthemen zählte, zu denen die FN-Mitarbeiter vor Ort gefragt wurden. Unter dem Motto „Vielseitigkeitsreiten, aber sicher“ informierte Frank Ostholt, Mannschafts-Olympiasieger Vielseitigkeit und Leiter des Bundesleistungszentrum Reiten, über sicheres Geländereiten und Anforderungen an Sitz und Einwirkung. Dabei unterstützte ihn ein besonderes „Trainingspferd“. Mithilfe des Balancelehrgerätes „Rock on Ruby“ konnten Messebesucher testen, wie gut ausbalanciert ihr Sitz ist und wie kleinste Disbalancen das Pferd stören und was Pferde so ausgleichen müssen. Unterstützt von Mannschaftsarzt Dr. Manfred Giensch wurden zudem Ausrüstungsgegenstände wie Helm und Geländeweste und ihre richtige Anpassung erklärt.

Wie man den Nachwuchs im Kindergarten- und Grundschulalter für das Hobby Reiten und Voltigieren gewinnt und die Begeisterung von Kindern und Eltern erhält, stand gleich an drei Messetagen im Fokus. Tolle Ideen und Anregungen dazu gaben Pferdewirtschaftsmeisterin Lina Otto, die mehrmalige Welt- und Europameisterin im Voltigieren Nadia Ehning, vielen besser bekannt unter ihrem Mädchennamen Zülow, Sportwissenschaftlerin Dr. Meike Riedel, Voltigierexpertin Hildegard Rosemann und das Team vom RV Dickenberg, Trainerin Britta Berse und ihre gleichnamige Familienreitschule sowie Pferdewirtschaftsmeisterin Ulrike Mohr mit dem Kinderreitsportzentrum Bensheim. Abgerundet wurde der Praxisteil durch die beiden Seminare „Kleine Kinder, kleine Ponys – Tipps für Ausbilder“ und „Ponyreitschulen erfolgreich am Markt“. Themen, die teilweise auch beim traditionellen Symposium für Pferdebetriebe am Messedienstag aufgegriffen wurden, und neben dem Kutschenführerschein einen Frageschwerpunkt am FN-Stand bildeten. Darüber hinaus drehten sich zahlreiche Beratungsgespräche um die Reitabzeichen, Reiten in Schule und Kindergarten und Ausrüstungsfragen.

Erstklassige Lehreinheiten und Demos boten im FN-Programm im Ring in Halle 10/11 zudem hochkarätige Ausbilder, Reiter und Fachbuchautoren des FNverlags wie Trainerin Susanne von Dietze, Pferdewirtschaftsmeisterin Christine Hlauscheck, Reitmeister Martin Plewa, Pferde-Osteopath Stefan Stammer und Ausbilderin Isabell von Neumann-Cosel.

Die nächste EQUITANA findet vom 9. bis 17. März 2019 auf dem Messegelände Essen statt. Bo


Source: Presseservice Kerstan / Turniernews

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Der Deckgutschein steht nicht mehr zur Verfügung.

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Wird gesendet