Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Foto: Talisman de Mazure unter Mario Stevens beim CHIO Aachen 2018 / © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz

Deutscher Nationenpreis-Sieg in Abu Dhabi

/

Den ersten Nationenpreis des neuen Jahres beendete Deutschland mit einem souveränen Sieg. Das Quartett mit Mario Stevens (Molbergen), Sven Schlüsselburg (IIsfeld), Miriam Schneider (Bovenau) und Philipp Weishaupt (Riesenbeck) verwies das irische Team mit einem Vorsprung von sieben Fehlerpunkten auf Rang zwei.

Der Nationenpreis von Abu Dhabi gehört naturgemäß nicht zur starken Europa-Division I, sondern hier können die Teams aus dem mittleren Osten Punkte fürs Nationenpreis-Finale Anfang Oktober in Barcelona sammeln. Mit den deutschen und irischen Reitern trafen die Mannschaften aus der arabischen Welt allerdings auf harte Konkurrenten. Deutschland hatte ein gemischt besetztes Quartett aus Routiniers und Newcomern an den Start geschickt, das sich bestens in Szene zu setzen wusste. Mario Stevens meisterte mit seinem zwölfjährigen französischen Wallach Talisman de Mazure den ersten Umlauf fehlerfrei, in der zweiten Runde kassierte das Paar einen Abwurf. Beeindruckend agierte Sven Schlüsselburg, dessen Vater Manfred das deutsche Quartett als Equipechef nach Abu Dhabi begleitete. Der 37-Jährige, der in Baden-Württemberg einen Turnier- und Ausbildungsstall betreibt, steuerte den zehnjährigen Bud Spencer, einen Schimmelwallach ohne dokumentierte Abstammung, in beiden Umläufen ohne Hindernisfehler ins Ziel. Lediglich je ein Zeitfehler schlug zu Buche.

Start von Weishaupt nicht mehr nötig

Neu im Team auch Miriam Schneider, die entscheidend zum guten deutschen Ergebnis beitrug. Im ersten Umlauf war die 38-jährige Lebensgefährtin von Springreiter Jörg Naeve noch etwas verhalten geritten (acht Fehlerpunkte), aber in der entscheidenden zweiten Runde gab sie im Sattel des erst neunjährigen Hannoveraner Wallachs Fidelius G (v. For Edition) alles und blieb fehlerfrei. Nach ihrem Ritt war bereits klar, dass das deutsche Team mit nur sechs Fehlerpunkten den Nationenpreis gewonnen hatte. So konnte Philipp Weishaupt als Schlussreiter die zwölfjährige Westfälin Catokia v. Catoki zurückziehen. Die Stute hatte in Abu Dhabi schon einiges geleistet, zwei Tage zuvor siegte sie nämlich im Großen Preis.

Das irische Team beendete den Nationenpreis mit Rang zwei (13 Fehlerpunkte), die Vereinigten Arabischen Emirate, Gastgeber des Turniers, folgten an dritter Stelle (18).

Quelle: FN

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Gewinnspiele

Exklusives Verkaufen und Kaufen

Über 100.000 Züchter und Zuchtinteressierte lesen garantiert dein Verkaufsinserat oder Suchanzeige im Forum.

Die neue Horse-Gate-Suche

Einfach gewünschte Frage oder Suchbegriff eingeben und du erhältst in sekundenschnelle gezielte Ergebnisse aus über:

✔ 3000 Hengstportraits
✔ 1,5 Mio Forenbeiträgen
✔ Fachartikeln


Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Freue dich jeden Monat über neue Freikarten und Rabatte!

Lese informative und fachlich greifende Artikel

Von den aktuellsten News bis hin zu spannend aufgearbeiteten redaktionellen Beiträgen, die sich rund um das Thema Zucht und Sport drehen – in unserem online Magazin kannst du dich informieren und nah am Geschehen in der Züchterwelt sein.

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Lese die online veröffentlichten Beiträge aus unseren Hengstbüchern.

Entdecke außerdem regelmäßig neuen Zuchtcontent von unseren Zuchtexperten für Züchter gemacht! Lese dich ein in Themen, die Züchterfragen beantworten und fachliches Wissen verständlich vermitteln.

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

BesitzerIn:

Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.

Wird gesendet

Fachliteratur deiner Wahl!

Erhalte regelmäßig unser Fachmagazin:

oder

Gewinne Freisprünge von exklusiven Beschälern!

Treffe Dich mit Zuchtkollegen vor Ort auf interessanten Gestüten!
Treffe dich mit den Horse-Gate Mitgliedern und nimm teil an spannenden Gestütsbesichtigungen, die wir organisieren und die einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen.

Das nächste Mitgliedertreffen erwartet euch im Sommer 2020! Weiere Infos dazu findest du in kürze hier.

Nutze die Community mit ALLEN Funktionen und Zusatzleistungen!

Frage und diskutiere in der größten Zuchtcommunity Deutschlands

Durchstöbere unser neues Hengstverzeichnis

Mit allen zuchtaktiven Hengsten und finde mit Hilfe von über 25 einzigartigen Suchkriterien Hengste, die deinen Vorstellungen entsprechen.