Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

EM Göteborg Dressur: Gold für Deutschland

/
613 x gelesen

Göteborg/SWE (fn-press). Mit deutlichem Vorsprung gewinnt die deutsche Dressurmannschaft in Göteborg zum 23. Mal Gold bei Europameisterschaften (237,072 Prozent). Damit ist Deutschland jetzt amtierender Olympiasieger, Welt- und Europameister, Weltranglistenerster und Weltcupsieger in der Dressur. Die Silbermedaille geht an Dänemark (224,643). Die schwedischen Gastgeber sichern sich Bronze (221,143).

Schon an Tag 1 des Grand Prix als Teamentscheidung war das deutsche Quartett auf Goldkurs. Als erstes Paar legten Helen Langehanenberg (Billerbeck) und Damsey FRH gestern 74.959 Prozent vor. Es folgten Dorothee Schneider (Framersheim) und Sammy Davis jr. mit 74,585 Prozent. Sönke Rothenberger (Bad Homburg) und Cosmo steigerten diese Leistung an heute noch: 78,343 Prozent. Als letztes Paar des Tages präsentierten sich Isabell Werth (Rheinberg) und Weihegold OLD als Klasse für sich. Mit 83,743 Prozent katapultierten sie sich an die Spitze der insgesamt 66 Paare aus 20 Nationen, von denen 16 um den Mannschaftstitel gekämpft haben.

„Erster, Zweiter, Vierter, Sechster – das ist ja gewaltig. Damit haben wir nicht gerechnet“, so die erste Reaktion der völlig begeisterten Bundestrainerin Monica Theodorescu. „Wir haben natürlich gehofft, dass alle so gut sind. Aber dass es dann am Ende so ein Resultat ist, macht mich sehr, sehr glücklich und auch stolz auf die Pferde. Ich habe gedacht, dass wir gewinnen können, aber nicht ganz so überzeugend. Dass es jetzt so gekommen ist, da bin ich auch ein bisschen sprachlos.“

Für Isabell Werth, die auf eine fast 30-jährige Sportkarriere zurückblickt, war das die stärkste Mannschaft seit den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona. „Dass es jetzt hier in diesem Jahr so überlegen wird, das war nicht zu erwarten – insbesondere, wenn man den Ausfall von zwei Top-Pferden noch berücksichtigt (Anm. d. Redaktion: Desperados von Kristina Bröring-Sprehe und Showtime von Dorothee Schneider). Umso schöner, dass es so gekommen ist. Wenn wir vielleicht auch – das muss man fairer Weise sagen – ein bisschen Schützenhilfe bekommen haben, da der eine oder andere unserer Konkurrenten heute nicht den besten Tag hatte. Das spielt ja dann auch immer alles zusammen. Das sollte man nicht außer Acht lassen“, so die Weltranglistenerste, die sich auf ihre 12-jährige Erfolgsstute Weihegold von Don Schufro - Sandro Hit verlassen konnte. „Aber trotzdem können wir heute alle sehr happy und stolz sein. Wir haben vier Topritte und Topergebnisse gehabt“, kommentierte die erfolgreichste Dressurreiterin der Welt die Mannschaftsleistung noch vor der Siegerehrung.

Da hatte Sönke Rothenberger, mit dem Isabell Werth im vergangenen Jahr olympisches Gold in Rio gewann, schon die Zeit gehabt, einen analytischen Blick auf seinen Ritt zu werfen. „Ich hatte eigentlich ein super Gefühl. Ich denke, wir hatten eine sensationelle Piaff-Passage-Tour und eine super Trabtour. Ich muss mir das natürlich nochmal angucken, aber vom Gefühl her, konnte ich mich zurücksetzen und das Pferd fing von ganz alleine an im Takt los zu schwingen. Ich konnte Cosmo auf der Stelle halten“, sagte der Zweitplatzierte, der nun zusammen mit seinen drei Teamkolleginnen am Freitag im Grand Prix Special um den ersten Einzeltitel reitet. „Wenn man um die Einzelmedaillen kämpfen will, dürfen einem diese Fehler wie in der Galopptour nicht passieren. Aber dafür haben wir noch zwei Tage.“ Rothenberger und der 10-jährige Wallach Cosmo hatten Unsicherheiten in den Galopptraversalen, die nach der Einschätzung des 22-jährigen Reiters zum Fehler bei den Einerwechseln führten.

Im Grand Prix ging es nicht nur um den Nationenpreis. Die 30 besten Reiter des Grand Prix dürfen am Freitag im Grand Prix Special um die ersten Einzelmedaillen kämpfen. Alle vier deutschen Reiter werden dabei sein. Im GP Special wiederum entscheidet sich, welche 15 Reiter in der abschließenden Kür am Samstag die Chance auf ihre erste oder gar zweite Einzelmedaille bei diesen Europameisterschaften haben. In die Kür weiter kommen pro Nation übrigens maximal drei Reiter.

Alle Ergebnisse unter: www.longinestiming.com/#!/equestrian/2017/1380/html/en/longinestiming/index.html

 

Teamwertung Grand Prix

Gold: Deutschland; 237,072 Prozent

Silber: Dänemark; 224,643

Bronze: Schweden; 221,143

  1. Großbritannien;219,272
  2. Niederlande;216,628
  3. Portugal;210,656

 

Einzelwertung Grand Prix

  1. Isabell Werth (Rheinberg) mit Weihegold OLD; 83,743 Prozent
  2. Sönke Rothenberger (Bad Homburg) mit Cosmo; 78,343
  3. Cathrine Dufour (DEN) mit Atterupgaards Cassidy; 78,300
  4. Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damsey FRH; 74,986
  5. Carl Hester (GBR) mit Nip Tuck; 74,900
  6. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Sammy Davis Jr.; 74,586


Source: Presseservice Kerstan / Turniernews

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Der Deckgutschein steht nicht mehr zur Verfügung.

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 8.39MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 8.39MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 8.39MB

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Wird gesendet