Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Calgary: Rang vier im Nationenpreis

/
711 x gelesen

Calgary. Nach deutscher Zeit war es mitten in der Nacht, als der Nationenpreis der Springreiter im kanadischen Spruce Meadows/Calgary entschieden war – nach Stechen zwischen Brasilien und der Schweiz. Die Eidgenossen entschieden den Wettkampf für sich, das deutsche Team platzierte sich an vierter Stelle.

Der Olympia-Parcoursbauer Leopoldo Palacios aus Venzuela hatte es den zehn Mannschaften des Nationenpreises auf der gigantischen Reitanlage in Spruce Meadows nicht leicht gemacht. Allein der Kanadierin Tiffany Foster gelangen mit dem Wallach Victor zwei Null-Runden, bei allen anderen Paaren summierten sich Fehler. Der deutsche Equipechef Heinrich-Hermann Engemann (Porta Westfalica) hatte Christian Ahlmann (Marl), Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), Hans-Dieter Dreher (Eimeldingen) und Patrick Stühlmeyer (Osnabrück) ins „Rennen“ geschickt. Im ersten Umlauf blieb keiner von ihnen fehlerfrei. Bei Ahlmanns Hannoveraner Hengst Codex One (v. Contendro) fiel ebenso einmal die Stange wie bei Hans-Dieter Drehers Holsteiner Wallach Cool and Easy (v. Contender) und bei Patrick Stühlmeyers Oldenburger Lacan (v. Lando). Mit neun Fehlerpunkten lieferten Meredith Michaels-Beerbaum und der Wallach Comanche (Oldenburger Springpferd v. Coupe de Coeur) das Streichergebnis, so dass das deutsche Konto mit zwölf Fehlerpunkten (Rang vier) belastet war. Den zweiten Umlauf eröffneten Christian Ahlmann und der 14-jährige Codex One mit einer formidablen Null-Runde. Doch es sollte die einzige bleiben, wiederum kassierten seine Teamkollegen Abwürfe. Erneut summierten sich zwölf Fehlerunkte. So schlossen die deutschen Paare den Nationenpreis mit 24 Punkten ab – Rang vier.

Um den Sieg dieses renommierten und traditionsreichen Springreiter-Länderspiels kämpften die Schweizer (Werner Muff, Alain Jufer, Nadja Peter Steiner, Steve Guerdat) und die Brasilianer (Eduard Menezes, Yuri Mansur Guerios, Felipe Amaral und Pedro Veniss). Da beide Teams zehn Fehlerpunkte hatten, musste ein Stechen entscheiden. Für die Schweiz ging der hierzulande noch nicht sehr bekannte 38-jährige Alain Jufer an den Start, für Brasilien stieg noch einmal Yuri Mansur Guerios in den Sattel. Der Eidgenosse blieb fehlerfrei und sicherte damit seiner Mannschaft den Sieg (18 Fehlerpunkte), der Brasilianer patzte einmal, Platz zwei und 22 Punkte.

Die Kanadier platzierten sich mit einem Punkt Vorsprung (23) vor den Deutschen auf dem dritten Platz. An fünfter und sechster Stelle folgten die Belgier (25) und die US-Amerikaner (30). Die übrigen Teams hatten sich nicht für den zweiten Umlauf qualifizieren können.
Calgary: Rang vier im Nationenpreis

Source: Presseservice Kerstan

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Der Deckgutschein steht nicht mehr zur Verfügung.

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Wird gesendet