Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Pferdefestival Redefin – Zuschauer stimmten mit den Füßen ab

/

Redefin   Mit mehr als 12.000 Zuschauern und vor allem sehr gutem Sport hat das Pferdefestival Redefin das selbstgesteckte Ziel klar erfüllt. Bereits am Freitag kamen mehr Besucher als in den Vorjahren und am Sonntag drängten sich etliche Zuschauer am Parcours und auch am Dressurviereck, um Reiter und Pferd genau in Augenschein zu nehmen und zu unterstützen. Gepunktet hat Redefin aber vor allem mit dem Sport und das sorgte bei Veranstalter Paul Schockemöhle durchaus für Zufriedenheit. „Wir haben hier an allen drei Tagen guten Sport und gute Pferde gesehen“, so der Unternehmer und einstige Europameister, den man wie fast immer sehr viel am Abreiteplatz sah. Dort schaut sich der Pferdefestival-Macher seine Gäste und auch die Mitarbeiter aus dem Sportstall in Mühlen ganz genau an. „Wir haben ein qualitätiv sehr ausgeglichenes Feld und das ist gut so“, resümmierte Schockemöhle „hier sind bestimmt 20 Teilnehmer, die den Großen Preis der DKB gewinnen können, klare Favoriten gibt es nicht.“ Das gute Frühlingswetter sorgte zusätzlich für gute Laune: 

Nürnberger Burg-Pokal – Hilberath schwärmt – Freese gewinnt

„Das ist eine traumhafte Kulisse hier, ich bin heute in aller Frühe sehr gern nach Redefin gefahren, weil das auch so ein tolles Ambiente ist“, geriet Jonny Hilberath, Disziplintrainer Dressur, fast ins Schwärmen. Der Experte aus dem Bundestrainerteam sah sich insbesondere die Kandidaten in den Qualifikation zum  Nürnberger Burg-Pokal ganz genau an.

Dort setzte Isabel Freese (Norwegen/ Mühlen) ihre Erfolgsserie vom Samstag fort: Nach der Einlaufprüfung gewann sie mit Fürst Levantino auch die Qualifikaton zum Nürnberger Burg-Pokal der jungen Dressurpferde und darf sich jetzt schon auf das Finale in der Frankfurt  Festhalle vom 14. – 17. Dezember 2017 freuen. In der Riege der besten zwölf Paare etablierten sich auch Kira Wulferding (Wildeshausen) mit Soiree d`Amour und Ronald Lüders (Gatow) mit Quantaz erneut auf den Plätzen zwei und drei. Sicher ist angesichts der Erkenntnisse aus der Redefiner Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal, das großartige junge Pferde den Dressursport in Deutschland erobern.

Charmante Shows mit Vierbeinern

Anziehungskraft entfalteten am Samstagabend auch die Redefiner Hengste. Traditionell gestaltet das Landgestüt Redefin die Show am Freitag und Samstagabend und die wird von der Schweriner Volkszeitung (SVZ) präsentiert. Mit Obersattelmeister Michael Thieme vorweg glänzten Pferde und Reiter mit einer Quadrille, vom ganz kleinen bis zum großen Hengst zeigte sich auf dem Rasen vor dem Portal des Reithauses alles was der Landespferdezucht zur Verfügung steht. Diese Shows sorgen grundsätzlich für Vorfreude auf die Redefiner Hengstparaden im September.

Erstmals war der Hundesportverein Schwerin mit fünf Hunden, Herrchen und Frauchen beim Pferdefestival zu Gast und sorgte bei den Zuschauern mit den quicklebendigen großen und kleinen Vierbeinern für beste Unterhaltung: Dog-Agility heißt der Hürdensport der Vierbeiner und die legten mächtig Tempo vor. Die Spielfreude der Hunde übertrug sich sofort auf die Zuschauer.

Das von Silk`n präsentierte Speed Derby des Pferdefestivals gewann zum Abschluss des Tages Michael Kölz aus Leißnig. Der Profi aus Sachsen saß dabei im Sattel von Landfee Z und diese Stute gehört seiner Ehefrau Ellen. In 58,55 Sekunden fegten Kölz und Landfee Z durch den Parcours. Bester Mecklenburger war Andre Plath aus Timmendorf mit der Stute Wanda auf dem sechsten Rang. Plath richtet die Konzentration jetzt auf das Deutsche Spring-Derby in Hamburg, dort wird dann Coscmic Blue zum Einsatz kommen.

Ergebnisübersicht Pferdefestival Redefin

05 Int. Zeitspringprüfung (1.40 m) – Flutlicht CSI3* – 2. Qualifikation Mittlere Tour Selektionsprüfung der „Young Riders Academy“, Speed Derby präsentiert von Silk’n:

1. Michael Kölz (Leißnig), Landfee Z, 58.55;

2. Simone Buhofer (Schweiz), Riosco, 59.99;

3. Doron Kuipers (Niederlande), Zucces, 60.89;

4. Philipp Schober (Rotenburg), Zandigo TS, 63.52;

5. Philip Rüping (Mühlen), Chalypsa, 64.28;

6. Andre Plath (Timmendorf), Wanda 439, 64.87;

12 CSIYH1* – Youngster Tour – Finale Int. Zwei-Phasen Springprüfung (1.40 m) für 7- und 8 jährige Pferde, Preis der Glaserei Prinz:

1. Doron Kuipers (Niederlande), Froukjecara, 0.00/32.09;

2. Rolf Moormann (Ganderkesee), London Life, 0.00/34.15;

3. Eoin Ryan (Irland), Castello 227, 0.00/34.89;

4. Christian Hess (Boostedt), Claron CR, 0.00/36.52;

5. Alexander Zetterman (Schweden), Lucky Lisa, 0.00/36.83;

6. Philipp Makowei (Gadebusch), Queo II, 0.00/37.38;

23 Dressurpferdeprüfung Kl. M für 6j. Pferde, Preis der Zech Immobilien Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat der 6jährigen Dressurpferde:

1. Nicolas Wagner (Luxemburg), Rock on Top 2, 8.5;

2. Sandra Nuxoll (Österreich), Hanami, 8.2;

3. Nicole Wego (Wuppertal), Budhi, 7.6;

4. Libuse Mencke (Tschechien), Glücksruf II, 7.5;

06 CSI3* – Mittlere Tour – Finale Int. Weltranglisten Zwei-Phasen Springprüfung (1.45 m) Selektionsprüfung der „Young Riders Academy“, Preis des Landes Mecklenburg-Vorpommern, MV tut gut.:

1. Krzysztof Ludwiczak (Polen), Stakkatan, 0.00/28.29;

2. Marco Kutscher (Bad Essen), Inliner, 0.00/29.62;

3. Rolf Moormann (Ganderkesee), Clintina 4, 0.00/30.39;

4. Andre Thieme (Plau a.S.), Contadur, 0.00/30.83;

5. Jörg Naeve (Bovenau), Benur du Romet, 0.00/30.84;

6. Karina Leichle (Dänemark), Aken Utopia, 0.00/30.95;

25 Prix St. Georges Special (7-9jährige Pferde) Dressurprüfung Kl. S** BreFood-Preis für das beste Rückwärtsrichten, Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter 2017:

1. Isabel Freese (Norwegen), Fürst Levantino, 77.098%;

2. Kira Wulferding (Wildeshausen), Soiree d‘ Amour OLD, 74.927%;

3. Ronald Lüders (Gatow), Quantaz, 71.415%;

4. Holga Finken (Hagen a.T.W.), Don Frederic 3, 71.341%;

5. Ronald Lüders (Gatow), Fuggers Black Pearl, 71.293%;

6. Christian Flamm (Neustrelitz), Science Fiction 2, 69.488%;

Informationen zum Pferdefestival Redefin 2017, Impressionen, Nachrichten und Details zu Preisen und Plätzen gibt es im  Internet unter: www.pst-marketing.de. Ganz einfach finden Sie die Veranstaltung unter #PferdefestivalRedefin .


Source: Presseservice Kerstan / Turniernews

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Kennst du schon unsere neuen Mitgliedschaften auf Horse-Gate?

» gleich ansehen

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

BesitzerIn:

Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.

Zeitschriften direkt in Deinem Briefkasten!

Erhalte regelmäßig professionelle Informationen in Deinem Briefkasten:

Die beiden Magazine haben zusammen einen Wert von 82,- €. Außerdem hast du die Möglichkeit bei einem Upgrade auf ein Jahresabo der einzelnen Magazine je 50 % zu sparen.

Gewinne Freisprünge und erhalte Rabatte!

Treffe Dich mit Zuchtkollegen vor Ort auf interessanten Gestüten!

Nutze die Community mit ALLEN Funktionen und Zusatzleistungen!

Frage und diskutiere in der größten Zuchtcommunity Deutschlands

Durchstöbere unser neues Hengstverzeichnis mit ALLEN zuchtaktiven Hengsten und finde mit Hilfe von einzigartigen Suchkriterien Hengste, die deinen Vorstellungen entsprechen.

Suche unter ALLEN zuchtaktiven Zuchthengsten
Datenbank mit allen > 2000 zuchtaktiven Hengsten in Deutschland und der Niederlande

Suche mit über 25 einzigartigen Suchkriterien
Über 25 Suchfunktionen und –kriterien, mit einmaliger Hengstsuche nach Zuchtwerten in Dressur/Springen, HLP-Werten für Interieur, Charakter, Leistungsbereitschaft, Gangarten…

Suche mit einzigartiger Abstammungssuche
Mit den Suchfeldern Mutter-Vater, Mutter-Mutter-Vater unterschiedlichste und ganz gezielte Anpaarungen recherchieren

Suche nach frisch gekörten Hengsten
Im Suchfeld „Hoffnungsträger“ ALLE frisch gekörten Junghengste aus dem Jahr 2018/19

Fragen an den Hengsthalter
Nutze unser „Zuchtanfrage-Formular“ im jeweiligen Hengstportrait und stelle konkrete Fragen an das Gestüt zum Hengst und zu Deiner Stute.
Frage und diskutiere in der größten Zuchtcommunity Deutschlands

Schnell sein lohnt sich!
Unter den Anmeldungen verlosen wir von Kerbl 10 Covalliero Leder-Fohlenhalfter !

 

Werde jetzt Mitglied und gewinne eins von zehn Covalliero Leder-Fohlenhalfter, die von Kerbl zur Verfügung gestellt werden! Du hast die Wahl zwischen unserer neuen CLASSIC-Mitgliedschaft oder PLUS-Mitgliedschaft.

» kostenlos registrieren 

» du hast Fragen? hier geht´s zu unseren FAQ                                                    

*bis 15.06. völlig kostenlos testen, ohne Verpflichtungen oder ein Abo zu rutschen                                           

 

Schnell sein lohnt sich!
Unter den ersten 50 Anmeldungen verlosen wir 10x Ludgers N STARTERS.

Stutenmilch ist natürlicherweise gewissen Schwankungen unterworfen, welche über die Fütterung nur in geringem Maße beeinflussbar sind. Für die erste wichtige und sehr sensible Lebensphase des Fohlens empfehlen wir Ludgers N STARTER.

Bereits in den ersten Stunden nach der Geburt sollte der Starter eingesetzt werden. Ludgers N STARTER sorgt für die Zufuhr von schnell verfügbaren Nährstoffen, die der Aktivierung des Stoffwechsels und der Entwicklung des Knochengerüstes dienen. Vitamin D ist an der Knochenmineralisation beteiligt und ermöglicht die Aufnahme von Calcium in den Knochen.

Werde jetzt Mitglied und gewinne eins von zehn Ludgers N STARTERS. Du hast die Wahl zwischen unserer neuen CLASSIC-Mitgliedschaft oder PLUS-Mitgliedschaft.

» kostenlos registrieren 

» du hast Fragen? hier geht´s zu unseren FAQ

*bis 15.06. völlig kostenlos testen, ohne Verpflichtungen oder ein Abo zu rutschen

Kostenlos registrieren oder anmelden …

… um die PREMIUM-SUCHE sofort nutzen zu können.

» kostenlos registrieren 

» anmelden