Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :

Belgier gewinnt Großen Preis von Leipzig – Gregory Wathelet erstmals vorn im Sparkassen-Cup

/
604 x gelesen

Belgier gewinnt Großen Preis von Leipzig –
Gregory Wathelet erstmals vorn im Sparkassen-Cup
Der 20. Sieger im Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig heißt Gregory Wathelet und er kommt aus Belgien. Bei der PARTNER PFERD, präsentiert von der Sparkasse Leipzig und der Sparkassen-Finanzgruppe Sachsen, gehen somit auch die meisten Punkte im Longines FEI World Cup an einen, der sich besonders darüber freut, denn es könnte das erste Weltcup-Finale für den 36-Jährigen werden.

„So etwas haben wir bei 20 PARTNER PFERD-Veranstaltungen noch nicht gesehen, es war ein perfekter Sonntagnachmittag“, strahlte Dr. Harald Langenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Leipzig. 16 Paare hatten es ins Stechen des Sparkassen-Cup – Großer Preis von Leipzig geschafft und die Motivation war hoch, um 160.000 Euro und wertvolle Punkte für das Longines FEI World Cup-Ranking zu reiten. Das Stechen stellte sich als überaus knifflig heraus, am Ende siegte der Vize-Europameister von 2015 Gregory Wathelet aus Belgien mit Coree: „Ich hatte schon das Gefühl, schnell zu sein, aber nach mir kamen noch zwei sehr schnelle Kollegen, da habe ich schon nochmal gezittert. Ich bin sehr froh, dass es so gelaufen ist.“ Dieser Topscore kommt Wathelet äußerst gelegen, denn er würde mehr als gerne sein allererstes Weltcup-Finale bestreiten.

Zweiter wurde der Team-Olympiasieger Kevin Staut (FRA) mit dem bereits 16-jährigen Reveur de Hurtebise HDC. Er erklärte das in Qualität und Quantität stark besetzte Stechen so: „Es ist sicher die Mischung aus besten Bedingungen, insbesondere ein perfekter Boden hier in Leipzig, und dass eben die besten Paare der Welt nach Leipzig kommen. Dann ist es nun mal so, dass auch viele eine gute Leistung bringen können.“ Staut war als Führender im Weltcup-Ranking nach Leipzig gereist und hat seinen Vorsprung nun erheblich ausgebaut, dominiert regelrecht die Konkurrenz in dieser Saison. Lange hatte der Überraschungssieger aus dem Vorjahr, Niklas Krieg (Villingen), mit seiner quirligen Carella im Stechen geführt und die routinierten Kollegen unter Druck gesetzt, freute sich letztlich auch sehr über Platz drei. Mit dieser Leistung kann der 23-Jährige nun noch auf weitere Startchancen im Weltcup hoffen: „Das besprechen wir am Montag mit dem Bundestrainer.“

Es folgen noch drei Stationen im Longines FEI World Cup, und zwar in Zürich, Bordeaux und Göteborg, bevor die 18 besten Europäer auf die Konkurrenten der anderen Ligen treffen und beim Finale in Omaha (USA) vom 27. März bis 2. April 2017 den Weltcup-Sieger unter sich ausmachen.

Die 20. PARTNER PFERD durfte nicht nur die ein millionste Besucherin begrüßen, sondern brach den gerade erst im vergangenen Jahr aufgestellten Besucherrekord nochmals um 3.300 Besucher. Insgesamt kamen an den vier Tagen 71.800 Menschen in die Leipziger Messehallen, um internationalen Weltklasse-Pferdesport und die rund 250 Aussteller zu erleben. Die nächste PARTNER PFERD gibt es vom 18. - 21. Januar 2018, der Vorverkauf für das internationale Spitzenevent startet am 1. September 2017. Infos zu den Tickets und Bestellung erfolgt über www.partner-pferd.de

Ergebnisse 20. PARTNER PFERD 19. - 22. Januar 2017

Sonntag, 22. Januar 2017

Prüfung Nr. 22 SPOOKS-Amateur Trophy
Finale 2016/2017 Springprüfungen mit unmittelbarem Stechen Small / Medium / Large, international (CSIAm A+B)

1. Brigitte Prömer (AUT), Before Sunrise, 0/33,48 sec.

2. Raishun Burch (BER), Coala Z, 0/34,60 sec.

3. Gerrit Flücken (GER), Daretino B, 0/39,25 sec.

4. Lesley Wulff (GER), Winnjess Opal Moon, 4/35,03 sec.

5. Marvin Jüngel (GER), Mas que nada, 4/37,10 sec.

6. Wilhelm Haberl (GER), Constanze, 1/73,72 sec.

Prüfung Nr. 23 SPOOKS-Amateur Trophy Finale 2016/2017Springprüfungenmit unmittelbarem Stechen Small / Medium / Large, international (CSIAm A+B)

1. Lesley Wulff (GER), Linsabelle Rouge, 0/36,57 sec.

2. Tina Hensel (GER), Petite Fleur PJ, 0/36,95 sec.

3. Jens Heine (GER), Horse Gym´s Deja Vue, 4/41,55 sec.

4. Gerrit Flücken (GER), California´s Sister, 11/51,61 sec,

5. Joachim Betz (GER), Cracker, 1/73,90 sec.

6. Georgina Atock (IRL), Quantana 7, 4/63,18 sec.

Prüfung Nr. 24 SPOOKS-Amateur Trophy Finale 2016/2017 Springprüfungen mit unmittelbarem Stechen Small / Medium / Large, international (CSIAm A+B)

1. Lesley Wulff (GER), Levisto´s Loverboy, 0/36,24 sec.

2. Gerrit Flücken (GER), Chazetto, 0/37,86 sec.

3. Valentina Teich (GER), Pikeur Casals, 0/38,74 sec.

4. Thomas Sagel (GER), Lemon Park, 0/38,98 sec.

5. Hans Helmut Bauer (GER), Chactus, 0/39,85 sec.

6. Florian König (GER), Soraja von der Mühle, 4/40,04 sec.

Prüfung Nr. 10 KASK Youngster Cup Finale Zwei-Phasen Springprüfung für Nachwuchspferde, int. (CSIYH1*)

1. Christian Kukuk´(GER), Dark Horse, 0/24,70 sec.

2. Ludger Beerbaum (GER), Cool Down, 0/24,77 sec.

3. Henrik von Eckermann (SWE), Cortina 212, 0/25,13 sec.

4. Christian Ahlmann (GER), Clintrexo Z, 0/25,81 sec.

5. Mario Wilson Fernandes (POR), Jasper van´T Gestelhof, 0/26,33 sec.

6. Pius Schwizer (SUI), Cortney Cox, 0/26,55 sec.

Prüfung Nr. 07 Longines FEI World Cup TM Jumping,
presented by Sparkasse Sparkassen-Cup-Großer Preis von Leipzig FEI Weltcup-Wertungsprüfung der Springreiter
Springprüfung mit Stechen, international (CSI-W)

1. Gregory Wathelet (BEL), Coree, 0/41,77 sec.

2. Kevin Staut (FRAU), Reveur de Hurtebise HDC, 0/41,94 sec.

3. Niklas Krieg (GER), Carella, 0/43,76 sec.

4. Ludger Beerbaum (GER), Casello, 0/44,22 sec.

5. Markus Brinkmann (GER), Pikeur Dylon, 0/44,47 sec.

6. Markus Renzel (GER), Cato, 0/44,76 sec.
Belgier gewinnt Großen Preis von Leipzig –
Gregory Wathelet erstmals vorn im Sparkassen-Cup

Source: Presseservice Kerstan

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar

Elegantes Leichtgewicht

Als Hybrid-Reithelm Made in Germany setzt der uvex elexxion neue Maßstäbe im Reithelmdesign. Durch die innovative Kombination von Inmould- und Hartschalentechnologie können Form und Funktion noch besser aufeinander abgestimmt werden. Das Ergebnis: Elegantes Design bei bester Belüftung und weniger Gewicht.

Mit dem uvex elexxion bestätigt uvex erneut seinen Ruf als Innovationsführer im Reitsport. Der Hybrid-Reithelm vereint die beiden führenden Helmtechnologien Inmould und Hartschale, was neue Gestaltungsräume ermöglicht. Der uvex elexxion ist leicht und bestens und bietet bisher ungeahnte Design-Möglichkeiten: Matt, glänzend oder colorblocking – alles ist möglich! Für den rundum perfekten Tragekomfort sorgt das individuell regulierbare shield ventilation system.

UVP: 169,95 €

Dafür benötigst du eine Exclusive-Mitgliedschaft.

Werde hier Mitglied und fülle direkt danach das Formular aus, um eine Zuchtberatung zu erhalten.

 Schritt 2 von 4:
Du hast nun die Wahl zwischen zwei Geschenken.

Bestätige deine Auswahl bitte erneut durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann dein Benutzerkonto erstellen.

 1 von 4:
Wir bieten dir unsere Mitgliedschaft zu zwei Zahlungsweisen an:  „Jährliche Zahlung“ oder „Monatliche Zahlung“.

Du hast die Wahl! Bestätige deine Auswahl durch Klick auf den Button „wählen & weiter“.
Im nächsten Schritt kannst du dann deinen persönlichen Gutschein wählen.

Der Deckgutschein steht nicht mehr zur Verfügung.

 

Nutze dieses Angebot als Horse-Gate Exclusive-Mitglied

Noch kein Mitglied?

Alle Exclusive-Vorteile nutzen:

  • Exclusive Suchkriterien im größten Hengstverzeichnis
  • Freier Zugriff auf das Hengstbucharchiv
  • Individuelle Zuchtberatung
  • Gratis Zuchtgrundlagen
  • Exclusive Vergünstigungen

Du bist schon Mitglied?

Melde dich einfach mit deinem Benutzername und Passwort an.

 

Sicher dir das Sammlerwerk für alle Zuchtliebhaber!

Stöbere in unseren Sammlerstücken online!

Anpaarungs- und Zuchtanfrage

Mit gedrückter STRG-Taste können Sie meherere Hengste gleichzeitig auswählen.

Deine Angaben:

Deine Stute:

Hatte die Stute schon einmal ein Fohlen? *

Stammbaum

Lade hier Stutenbilder hoch
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB
Datei-Upload
Maximale Größe einer Datei: 104.86MB

Newsletter & AGB

Möchtest du unseren Newsletter erhalten? *
Sie können jederzeit der Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen.
Wird gesendet